× Hier können Sie Ihre Fragen zur Förderung von Projekten durch die EU bzw. europäischen Mitteln im Bereich Migration stellen.

Kofinanzierungsmöglichkeiten für den EIF

Mehr
5 Monate 4 Tage her #1949 von admin
Liebe Frau Kopf,
EIF ist nicht gleichzusetzen mit dem EIF, sie müssen sich dazu noch einmal im Förderleitfaden belesen und werden dann feststellen, dass diese oben beschriebene Optionen hier nicht möglich sind

Herzlich aus Berlin
Michael Seidler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
9 Jahre 4 Monate her #481 von gebal
Hallo, Herr Seidler,

ich habe vor einigen Wochen an zwei Ihrer Seminare in Köln teilgenommen und komme jetzt mit einer konkreten Nachfrage.

Wir würden gern einen Projektantrag im Europäischen Integrationsfonds (EIF) platzieren. Hier liegt die Höhe der notwendigen Kofinanzierung zwischen 25 und 50%.
Frage: Auf welche Weise kann im EIF die Kofi erbracht werden? Entsprechen die Möglichkeiten denen im ESF? Wie sieht es bspw. mit eingebrachten Sozialleistungen aus? Im ESF konnte ich bisher immer die Pauschalen für Wohnung etc. für jeden Teilnehmenden eingeben. Bei den potenziellen Teilnehmenden des EIF handelt es sich aber um Menschen in der Grundsicherung (Drittstaatenmigranten). Können aus der Grundsicherung grundsätzlich auch Mittel als Kofi eingerechnet werden?

Danke im Voraus für Ihre Antwort!

Gruß,

U. Kopf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.295 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Real time web analytics, Heat map tracking
Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite. Die Datenschutz-Policy können Sie hier einsehen. Cookie-Policy.