× hier können Sie Anfragen zu EU-Förderungen speziell für Projekte aus dem Bereich Kunst & Kultur stellen

Warum werden die großen Theaternetzwerke "On The Move" und TEH (Trans Europe Halle) nicht gefördert?

Mehr
4 Jahre 9 Monate her #1740 von M.Seidler
Liebe Anna,

da gibt es keinen offiziellen oder inoffiziellen Link.
Die Begründung haben die Antragssteller höchstselbigst bekommen oder eben auch nicht. In letzterem Fall können diese selbst dann bei der EACEA nachfragen.

Und dann Du bei den Antragsstellern in Lund.

Herzlich aus Frankfurt/Main

Michael

___________________________________________
es gibt nichts Gutes, außer man tut es ;-)
___________________________________________

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • A.Hennecke
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
4 Jahre 9 Monate her #1739 von A.Hennecke
Super, danke für die aufschlussreiche Antwort!

Zu dem was ich rausgefunden habe: Ich habe die bewilligten Projekte gefunden unter eacea.ec.europa.eu/sites/eacea-site/file...cted_projects_en.pdf
das war schonmal interessant, einige von denen werde ich nun mal verfolgen.

Was ich leider nicht finden konnte, waren die Begründung für die Ablehnung. Da ich selber nicht bei TEH arbeite (die übrigens ein Netzwerk aus Schweden, Lund sind und nicht aus Sachsen-Anhalt), sondern mich nur um deren ausgeschriebene Stellen beworben habe, habe ich leider kein Zugang zum Ablehnungsschreiben.
Könnten Sie mir vielleicht einen link zu den besagten Protokollen der KOM-Mitarbeiter schicken? Ich habe bei meinen eigenen Recherchen nichts finden können.

Viele Grüße und herzlichen Dank,
Anna

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
4 Jahre 10 Monate her #1737 von M.Seidler
Liebe Anna,

die EU hat (mehr oder weniger intern) rechtzeitig kommuniziert, dass etwa die Hälfte der bisher geförderten kulturellen europäischen Netzwerke mit Beginn der neuen EU-Förderperiode nicht mehr weiter gefördert wird. So konnten man dazu bereits auf einer Kulturkonferenz im letzten Herbst in Sydney etwas dazu munkeln hören...

Die EU-geförderten Netzwerke, die dies mitbekommen haben, haben schnell versucht gegenzusteuern, zum Beispiel durch noch bessere Konzepte und deren möglichst gute Beschreibung ihren Anträgen auf Netzwerkförderung. Oder auch dadurch, dass sie sich mit anderen bisher geförderten für die Antragstellung vereint haben, sozusagen unter dem Motto, "aus zwei mach eins" und wenn nur jeder zweite noch gefördert wird, sind wir dann ja wieder dabei (etwas verkürzt ;-))

Da bis zum Schluß im Trilog (EP-KOM-Rat) zu den neuen Budgets diskutiert wurde, war natürlich auch die Strategie bis zum Schluß noch offen.

Natürlich kannst Du Dich bei einem nächsten Infoevent der EACEA - Bereich Kultur dann genau informieren, sofern der kompetente leitende Mitarbeiter (B.Gessler zum Beispiel) vor Ort ist. Auch Frau Bornemann von der deutschen NA oder Frau Mag. Elisabeth Pacher vom österreichischen CED (Du hast bei uns noch die alte Bezeichnung ccp gelernt) werden Dir kompettent Auskunft dazu geben können.

Ähnliche Erfahrungen habe ich selbst auch gemacht, ein von uns beratender österreichischer Antragsteller ist aus Sicht der EU auch nicht mehr so wichtig, wie bisher.

Warum fördern die KOM das eine mehr als das andere?
Hier gilt noch immer, sich die Strategien genau anzuschauen und zu verstehen, dann mit den eigenen Intensionen auf möglichst 100% Kompatibilität zu bringen. Offensichtlich konnte dies weder TEH aus Sachsen-Anhalt, noch die ja direkt in Brüssel sitzende sehr gute OTM-Truppe in ihren Anträgen abbilden.

Die bisherigen Vernetzungsansätze und Aktionstypen der einzelnen Netzwerke nur in neue Antragsforms (die es ja dann noch nicht einmal waren), reichte diesmal nicht mehr aus.

Schaue Dir nun auch die wenigen bewilligten Netzwerke anund versuche, direkten Kontakt mit den erfolgreichen Antragstellern zu bekommen.

Die Begründungen werden nicht immer veröffentlicht, sollten Sie im Ablehnungsschreiben nicht dabeiliegen, kannst Du sie von der EACEA nachträglich abfordern, die zwei Juroren und die KOM-Mitarbeiter haben dazu ein Protokoll gefertig!

Als Antragssteller bist Du bei der EACEA durchaus noch geschätzter Kunde!


Schreib hier ruhig einmal, was Du herausgefunden hast.

Herzlich aus Berlin


Michael

___________________________________________
es gibt nichts Gutes, außer man tut es ;-)
___________________________________________

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • A.Hennecke
  • Autor
  • Offline
  • Fresh Boarder
  • Fresh Boarder
Mehr
4 Jahre 10 Monate her #1736 von A.Hennecke
Hallo,

für die neue Förderperiode im Programm Kreatives Europa wurden zwei große Theaternetzwerke "On The Move" und TEH (Trans Europe Halle) offensichtlich nicht weiter gefördert (TEH wird in anderen Projekten weiter gefördert, aber deren Antrag für ein Europäisches Netzwerk, für das sie bereits 2 Stellenausschreibungen veröffentlicht hatten, wurde nicht gefördert, "On The Move" ist derzeit komplett lahmgelegt und wird nun hoffentlich ehrenamtlich weiter betrieben). Da ich deren Aktivität immer eifrig verfolge und ich auch bestrebt bin in diese Netzwerke reinzukommen, frage ich mich warum diese wirklich großen, modernen, nachhaltig und fundamentalen Netzwerke nicht weiter gefördert wurden? Ich würde gerne wissen, ob hier jemand Erfahrung mit Netzwerk-Anträgen im Programm Creative Europe hat und ob Sie oder ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt? Wie kann ich mehr über die Strategien der EU rausfinden, warum sie einige Dinge fördern und andere nicht? Auch wenn es natürlich sein kann, dass diese Netzwerke einfach schlecht/unzureichend Anträge geschrieben haben, so glaube ich irgendwie nicht, dass es daran liegt, sondern eher daran dass die EU jetzt eine andere Strategie verfolgt. Werden die Begründungen für abgelehnte Anträge veröffentlicht und wenn ja, wo kann ich diese finden?
Ich freue mich über Antworten und weitere Beiträge zu diesem Thema.

Anna Hennecke
Folgende Benutzer bedankten sich: M.Seidler

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ladezeit der Seite: 0.336 Sekunden
Powered by Kunena Forum
Real time web analytics, Heat map tracking
Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite. Die Datenschutz-Policy können Sie hier einsehen. Cookie-Policy.