Meinungen unserer Absolvent*innen

Wir können Ihnen viel über unsere Erfahrungen und Kompetenzen schreiben - lesen Sie daher gerne einzelne Meinungen unserer Absolvent*innen:

  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): Kurs BE I 2018

    Die 19-wöchige Weiterbildung zur EU-Projektmanagerin | Fundraiserin bei der EUFRAK-EuroConsults hat mir eine berufliche Umorientierung ermöglicht. Direkt im Anschluss an den Kurs kann ich mein Wissen nun in einer Stelle als ESF-Projektleiterin im sozialen Sektor praktisch anwenden. Ohne die Weiterbildung wäre das nicht möglich gewesen. Die Möglichkeit, auch im Nachhinein noch mit dem Team von EuroConsults den Kontakt zu halten und konkrete Fragen direkt aus der Praxis heraus stellen zu können, hilft mir momentan sehr.

    Für meinen jetzigen Arbeitsalltag ist besonders das Module Fördermittel-Abrechnung sehr hilfreich gewesen, da ich in ein laufendes ESF-Projekt eingestiegen bin. Insgesamt konnte ich durch die Weiterbildung einen umfassenden Überblick über den kompletten Ablauf von der Antragsstellung und Beschaffung von EU-Fördermitteln über die Durchführung von Projekten bis hin zur Schlussabrechnung bekommen. Dies wird mir sicher auch für die zukünftige Akquise von neuen Projekten für die Institution, in der ich arbeite, sehr helfen
  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): BE IX 2017

    Meine Weiterbildung zur EU-Fundraiserin| Projektmanagerin hat mir sehr geholfen, direkt im Anschluss eine Stelle als Fundraiserin zu finden. Bereits im Bewerbungsverfahren konnte ich mein neu erworbenes Wissen zur Einschätzung  der Erfolgschancen eines EU-Antrages meines neuen Arbeitsgebers einsetzen. Durch die fundierten Kenntnisse im EU-Projektmanagment bin ich noch besser für die Stelle qualifiziert und konnte im Vorstellungsgespräch überzeugender auftreten.
  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): BE VIII 2017

    Schon beim Vorstellungsgespräch wurde ich etwas gefragt, das wir genau so im Kurs EU-Projektmanagement durchgesprochen hatten. Meine Antwort „saß“. Heute im Büroalltag sehe ich, dass die Weiterbildung nicht nur sehr nah an der Praxis orientiert ist, sondern auch die Inhalte gründlich und die Zusammenhänge sinnvoll behandelt werden. In meiner neuen Stelle konnte ich direkt loslegen, worüber ich echt froh bin. Neben dem Kurs bietet einem die Weiterbildung ganz konkrete Anregungen zur Jobsuche und Möglichkeiten zum Anknüpfen an neue Netzwerke. Und überhaupt trifft man bei EuroConsult auf ein super Team: professionell, hilfsbereit, verbindlich und auf natürliche Art nett. Und das Alumni Netz ist sowieso top. 

    Also: wen das Thema interessiert: super Sache! 

  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): BE II 2016

    Die Weiterbildung zum EU-Fundraiser und –Projektmanager hat meine berufliche Entwicklung entscheidend beeinflusst. Letztlich habe ich dem Kurs meine jetzige Projektstelle zu verdanken. Während der Praxisphase der Weiterbildung entwickelten wir in einem super Team ein Projekt zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten, welches wir nach Abschluss des Kurses bis zur Antragstellung brachten. Aus dem bei der Projektkonzeption aufgebauten Netzwerk wurde mir schließlich eine Mitarbeit in einem Projekt zur selben Thematik angeboten, in dem ich nun tätig bin. Spannend: unter meinen Kollegen sind gleich drei weitere zertifizierte EU-Fundraiser - zwei von Euroconsults und einer von emcra. Wir verfügen nun also über geballte EU-Fundraiser-Kraft, die uns in Zukunft bestimmt noch nützlich sein wird.

  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): BE X 2016

    Die Weiterbildung bei Euroconsults war für mich in zweierlei Hinsicht sehr lehrreich: zum einen konnte ich Kenntnisse festigen und erweitern, die ich mir im Laufe meiner beruflichen Laufbahn selbst angeeignet hatte und kann diese nun auch mit einem Zertifikat nachweisen. Zum anderen habe ich mich intensiv auf meine neue Stelle als Sachbearbeiterin für Zuwendungsrecht und Fördermittel/Förderprojekte bei einer Gemeinnützigen GmbH und einer Stiftung vorbereitet. Nun kann ich direkt nach passenden Fördermitteln für das nächste Großprojekt schauen, welches wir in leicht abgewandelter Form auch schon in der Praxiswoche der Weiterbildung als Beispiel bearbeitet haben. Vielen Dank an das Team von Euroconsults!

  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): Kurs BE VIII 2016 - Fiorenza Di Baldassare

    Der Kurs bei Eufrak/ EuroConsults wurde mir empfohlen, da ich nach einer Möglichkeit suchte, Fördermittel für meinen neu gegründeten Verein in Neukölln (Verein PassaPorte – Integration und Partizipation für Flüchtlinge e.V.) einzuwerben und EU-Projekte zu beantragen. Ebenso wollte ich lernen, Projekte erfolgreich durchzuführen und umzusetzen.

    Es ist aber schwierig, ohne vorherige Erfahrung, ohne abgeschlossene Projekte und ohne erfolgreiche Muster Fördermittel für Projekte zu bekommen, deshalb habe ich mich für diese Weiterbildung entschieden. Unmittelbar nach dem Kurs lernte ich ein Projekt kennen, das vom BAMF und BMI finanziert und in Berlin von der Akademie der Ehrenamtlichkeit und Joliba e.V. durchgeführt wird, das „House of Resources“, dort können vor allem neue Vereine und Organisationen ihre erste Förderung erhalten.

    Man muss an dieser Weiterbildung einfach teilnehmen, denn sie hilft, Fördermittel kennen zu lernen und erfolgreich zu beantragen.

  • EU-Fundraiser*in |Projektmanager*in (19W): Kurs BE VIII 2017

    Ich bin superdankbar, dass ich den Kurs bei Euch machenIch bin superdankbar, dass ich den Kurs bei Euch machendurfte. Für mich hat sich damit eine Wissens-Welt geöffnet, die ich bisdahin ziemlich ausgeblendet bzw. irgendwie einfach so hingenommenhatte. Ich verstehe jetzt viel besser, wie die Prozesse laufen, worauf esankommt, welche Begriffe was bedeuten und wofür zu verwenden sind,etc. Und plötzlich begegnen mir überall Projekte und Projektmanagement-etc. Und plötzlich begegnen mir überall Projekte und Projektmanagement-Sachen... Insofern war es höchste Zeit für mich, sowas mal zu machen -und es passte zeitlich gut, war nett bei Euch und in der Gruppe!!!
  • EU-Fundraiser*in | Projektmanager*in (19W): Kurs BE IV 2016

    Die einzelnen Module bauen logisch aufeinander auf und vermitteln nach und nach einen umfassenden Einblick in die zunächst verwirrende Fördermittellandschaft. Theorie und Anwendung stehen in einem sehr guten Verhältnis. Der Zyklus aus lernen – anwenden – verinnerlichen funktioniert meiner Meinung nach hervorragend. Alle Teilnehmer waren am Ende der Weiterbildung in der Lage, selbständig im Bereich EU-Fundraising zu arbeiten und verfügten über die nötigen Kenntnisse und Instrumente, unvermeidlich auftretende Fragen und Probleme im Arbeitsalltag eigenständig zu lösen.

    Hervorheben möchte ich das hervorragend aufgebaute E-Learning, von dem ich sehr profitiert habe. Ich war diesbezüglich skeptisch, in meiner bisherigen Ausbildung hat das noch nie zufriedenstellend funktioniert. Die E-Learning-Module sind anspruchsvoll, arbeitsintensiv und vertiefen die Präsenzmodule sinnvoll. Mir persönlich haben Sie viel Spaß gemacht. Darüber hinaus stehen jederzeit Betreuer*Innen bereit, um Fragen zu beantworten.

    Die Arbeitsatmosphäre in meiner Gruppe war sehr freundschaftlich und produktiv. Mit einigen Teilnehmern bin ich immer noch in Kontakt. Alle Dozent*Innen sind Teamplayer und sorgen für engagierte Diskussionen und Gruppenarbeiten.

Real time web analytics, Heat map tracking
Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu. Nähere Information finden Sie auf unserer Seite. Die Datenschutz-Policy können Sie hier einsehen. Cookie-Policy.